dunkle-stunden.de

Depression und trotzdem leben !

“Die Zeit heilt alle Wunden.”

| Keine Kommentare

29. Dezember 2016

Ein alter Spruch der da sagt das die Zeit alle Wunden heilt, ist nur bedingt zutreffend. Manche dieser Wunden sitzen tief und ein Heilung erscheint nicht möglich. Wenn man viel Glück hat, bleiben irgendwann nur tiefe Narben die an eine dunkle Zeit erinnern. Manchmal bleiben aber auch diese tiefe Wunden einfach offen. Sehr tiefe Verletzungen haben es schwer sich wirklich zu schliessen. Manchmal sind wir auch teilweise selber daran schuld.

Warum ist das so, werdet ihr vielleicht fragen.  Zu oft hält man sich bei diesen Wunden auf und lässt keine Heilung entstehen. Man stochert in ihnen rum, versucht dadurch zu erklären wie es zu dieser Wunde kam. Dabei verliert man sich oft und sieht nur noch diese tiefe Verletzung an sich selbst. Wichtig wäre es nach meinen persönlichen Meinung, manche Wunden mehr Ruhe zu geben. Darauf zu achten das es keine weiteren Entzündungen entstehen, die es noch schlimmer machen. Dann hat sie gute Chancen ein Narbengewebe erstellen können. Die Narben die daraus später entstehen erinnern uns dann zwar an diese Wunde, aber sie beeinträchtigen uns nicht mehr. 

Nicht die Zeit heilt alle Wunden, es ist auch der Umgang mit ihnen.

18. Januar 2019

Wie sieht es derzeit mit meinen tiefen Verletzungen aus? Sie sind noch da, aber der Heilungsprozess hat begonnen. Wichtig war für mich, dass ich den Personen vergeben konnte. Auch wenn diese es nicht verstehen um was es geht. Das hat seine Zeit halt gedauert. Auch wurde wichtig, den Verletzungen Ruhe zu gönnen und nicht immer wieder sie aufkratzen. Einige Narben werden sicher bleiben. Aber zwischenzeitlich stört mich der Gedanke daran immer weniger.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.