dunkle-stunden.de

Depression und trotzdem leben !

„Nimm dir das Leben …

| 2 Kommentare

… und gib es nicht mehr her !“ Der Titel von einem Song, von Udo Lindenberg. Ein Lied, das mich während den unterschiedlichen depressiven Zeiten, immer wieder begleitet und auch positiv gewirkt hat auf seine Art. 

Welche Musik hat euch geholfen oder hilft euch in den dunklen Zeiten ? 

2 Kommentare

  1. Moin Holger,

    WELCHE Musik mir geholfen hat ? Das ist schwer.

    Fast wuerde ich sagen: ALLE Musik. Wonach mir an dunklen Tagen gerade so de Sinn ist: Ob Hardrock, Pop…, oder auch klassische Musik von Gustav Mahler, Robert Schumann…, oder den vielen anderen klassischen Komponisten.

    Aber ich muss auch an Herbert Grönemeyer denken der nach fuer ihn persönlich schweren Zeiten wieder angefangen hat Musik zu komponieren und Musiktexte dazu zu schreiben.

    Sein Album “Mensch” hat mir viel gegeben; die Songs darauf höre ich auch heute immer noch gerne mit viel viel persoenlichem Gewinn.

    Im Herbst letzten Jahres hat Paul McCartney ein neues Album, “Egypt Station” veroeffentlicht. Darauf gibt es einen Song, “Who Cares” und die wichtigten Textzeilen sind:

    “Who Cares What The Idiots say ? / Who cares what the idiots do / Who cares about the pain in your heart? / Who cares about you? / I do”

    (Wertschätzung also; dem Gegenueber sagen dass er einem wichtig ist!)

    Es gibt auch einen Videoclip zu diesem Song in dem Paul McCartney interessanterweise einen Therapeuten (!) spielt…

    Hier anzusehen: https://www.youtube.com/watch?v=7WOb6ePqjIE

    Herzliche Gruesse Dir und alles Gute auf deinem Weg

    vom

    Kartenschreiber Uwe

    • Lieber Uwe,

      vielen lieben Dank für deinen ausführlichen Kommentar!

      Der Song bzw. auch das Video von Paul McCartney hat mir sehr gut gefallen !

      Gruss

      Holger

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.